www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf die “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. Der Link “EPs 2017” bringt Dich zu den aktuellen EPs  aus dem Jahr 2017. “Verzeichnis” zeigt Dir eine Übersicht von älteren EPs, die wir über die letzten Jahre auf unserer Webseite vorgestellt haben und über die “Startseite” kommst Du wieder zurück ins Hauptverzeichnis.

Übersicht

Neue EPs

EPs 2017

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

KATY PERRY “CALIFORNIA GURLS”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

ELECTRO-POP

Für Fans von:  Ayria - Christina Aguilera

USA

DJs, die den Song einsetzen, bekomme unterschiedlichste Möglichkeiten, zurzeit gibt es 16 diverse Mixe, weitere folgen mit Sicherheit. Von den 5 Remixes der MANHATTAN CLIQUE unterscheiden sich die beiden ersten nur in der Länge, der dritte und die beiden instrumentalen zielen mit dickeren Bässen auf den Einsatz zwischen zwei House-Stücken. Richtig krachen die Mixe der Rock Band INNERPARTYSYSTEM - hier ist auch SNOOP DOGG zu hören - passt gut auf den Hip Hop Floor - am besten gefällt der “Main Mix” - tolle Keyboard-Effekte! Die drei PASSION PIT Mixe sind langweilig, die Remixe der kanadischen Electro Gruppe MSTRKRFT (sprich: Mästerkräft) blasen den Staub von den Lautsprechern. Den Vogel schiesst natürlich wieder ARMAND VAN HELDEN ab mit seinem House-Knüppel, der das tanzende Volk zur Extase treibt.

Katy Perry - California Gurls

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.

MANHATTAN CLIQUE RADIO EDIT
MANHATTAN CLIQUE EXTENDED RADIO EDIT
MANHATTAN CLIQUE LONG BEACH MIX
MANHATTAN CLIQUE MALIBU DUB
MANHATTAN CLIQUE LONG BEACH CLUB INSTR.
INNERPARTYSYSTEM RADIO EDIT
INNERPARTYSYSTEM MAIN MIX
INNERPARTYSYSTEM INSTRUMENTAL
PASSION PIT RADIO EDIT
PASSION PIT MAIN MIX
PASSION PIT INSTRUMENTAL
MSTRKRFT RADIO EDIT
MSTRKRFT MAIN MIX
MSTRKRFT EXTENDED MIX
ARMAND VAN HELDEN REMIX
ARMAND VAN HELDEN DUB

128,4 bpm
128,4 bpm
128,4 bpm
128,4  bpm
128,4 bpm
125,3 bpm
125,3 bpm
125,3 bpm
132,4 bpm
132,4 bpm
132,4 bpm
130,4 bpm
130,4 bpm
130,4 bpm
129,3 bpm
129,3 bpm

03:44
04:46
07:01
05:47
07:01
03:42
04:29
04:24
03:13
04:25
04:17
03:30
04:01
04:33
05:50
04:55

Kaufempfehlung:   K K K K K K K K K K

Verfügbar: CD-Maxi, Vinyl-Maxi

VÖ Original CD: 05.05.10

Web: http://www.katyperry.com/ & Video Original Single: https://vimeo.com/15695137

INFO: Die Original Single “California Gurls” wurde in den USA am 05. Mai 2010 als erste Single des Albums “Teenage Dream” veröffentlicht. Mit von der Partie ist Westcoast-Rapper SNOOP DOGG, den KATY PERRY auf der Suche nach einem Partner für den geplanten neuen Song über die Seite von wikipedia gefunden hatte.  Schade, dass sie sich nicht für Ice Cube entscheiden konnte.

xxxxxxxx

xxxxxxxxxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx