www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf das “Verzeichnis” kommst Du zur Übersicht aller Cover-Abbildungen der hier vorgestellten EPs. “Tabelle” zeigt Dir - wie es der Name schon verrät - die tabellarische Übersicht und ein Klick auf den Link “Neue EPs” bringt Dich ins Hauptverzeichnis zu den neuesten EP Releaes.

EP der Woche

Verzeichnis

Tabelle

Neue EPs

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

THE BIRDWATCHERS “PRETENTIA”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

The Birdwatchers - Pretentia

TITELVERZEICHNIS:

1.  My Heart Is Electric
2.  Pretentia
3.  Into The Wilderness
4.  I’m Waiting For It
5.  Won’t Let You Go

THE BIRDWATCHERS sind:
Adam Haugh (Lead Vocals, Guitar)
Brew Bear (Guitar)
Christoph Ullmann (Bass, Vocals)
Max Spieler (Drums, Vocals)

Label: Flowerstreet Records
Web: www.flowerstreetrecords.de

ALTERNATIVE ROCK

Für Fans von: Stereophonics - Lenny Kravitz - Happy Mondays

DEUTSCHLAND

 THE BIRDWATCHERS sind eine junge Formation aus Süddeutschland, die sich mit der 5-Track EP „Pretentia“ vorstellen.  Man glaubt die Musik des Quartetts schon ähnlich woanders gehört zu haben, aber durch die kongeniale Kombination mehrerer Stilrichtungen ist hier etwas Eigenes entstanden, das sich wohltuend vom üblichen radiotauglichen Mainstream abhebt. Im ersten Stück “My Heart Is Electric” erinnert mich der Basslauf minimal an den 70er Kulthit „My Sharona“, die Vocals von Chefsänger Adam klingen einfach göttlich gut und für ein paar Sekunden schimmert sogar eine witzige Reminiszenz an den Jazz Sänger Bobby McFerrin durch. Heiß!

Und trotzdem lauwarm gegen den scharfen Titelsong, der abrockt wie eine wilde Wutz! Die Chorgesänge und der Sound erinnert an die knochentrockenen 70er Jahre Produktionen von „Queen“, als diese damals noch keine „radio“aktiven Hits genudelt haben. Auch „Into The Wilderness“ ist fern jedweden Mainstream-Gedaddels: Alternative Rock Vibes werden unterwandert von einem Reggae Groove – zum intelligenten Crossover gesellen sich wieder toll arrangierte Backing Vocals, „I’m Waiting For it“ ist ein straighter Garagen-Rocker, der den Zuhörer gutgelaunt mitwippen lässt. Und am Ende muss ich einen - vielleicht sogar fiesen Kommentar – je nach Art der Betrachtung - loswerden: „Won’t Let You Go“ ist wohl einer der besten „RHCP“-Songs, die ich in den letzten 10 Jahren gehört habe. Ich bin 3-4 x versucht, den Refrain von „Under The Bridge“ mitzugrölen und wenn sich Adam Haugh mit seinem Falsetto in die Höhe schraubt, hat er sich  plötzlich klammheimlich in Lenny Kravitz verwandelt. Wer hier an die Musik von “Prince” denkt, liegt gar nicht einmal so falsch. Am Ende des Songs klatscht jemand im Hintergrund – derjenige hat voll recht!

Fazit: Als die EP durch ist, suche ich nach dem üblichen Vergleich „für Fans von“ und komme dabei u. a. auch auf solch extravagante Bands wie „The Fixx“ oder „Fischer Z“, aber auch auf den schon oben erwähnten “Kravitz”. Fakt ist, dass THE BIRDWATCHERS aus Fürstenfeldbruck mit „Pretentia“ eine Hammer EP veröffentlicht haben – 5 Songs, die auf lange Sicht das Zeug haben zum Klassiker!

INFO: Eine Formation namens „The Birdwatchers“ hat es auch schon mal in den 60er Jahren gegeben, sie waren eine Garagenrock Band, die in Florida aktiv gewesen war und überregionalen Bekanntheitsgrad vor allem durch ihre wilden Shows und eine begleitende knallige Cover Version von „Wake Up Little Suzie“ zu ihrem Signature Song gemacht hatte. Einige Fachblätter in den USA sehen die Band heute als einer der ersten Pop Punk Bands der Historie. Wer mal kucken will: https://youtu.be/KzKbjEpkEzk - Lustig finde ich, dass eine russische Webseite die Songs beider Bands (auch die unserer deutschen BIRDWATCHERS) miteinander kombiniert in der Rubrik “Die besten Lieder von The Birdwatchers”. Sachen gibt’s!

VÖ: 24.01.15

Verfügbar: CD & Digitale EP

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web:  http://www.flowerstreetrecords.de/artists/birdwatchers & Youtube-Kanal

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhafte EP, gehört in JEDE Sammlung, EP für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gute EP, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Gute EP, empfehlenswert, gehört in die gut sortierte Kollektion

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare EPs im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, in die Sammlung und bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliche EP, sollte man umtauschen dürfen. Für Edel-Fans

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt viel Besseres von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilige EP, kann man dem Feind zu Weihnachten schenken

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwache EP, CD oder Vinyl und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhafte EP, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Startseite

musikverrueckt

Impressum

Datenschutz

www.music-newsletter.de

www.music-newsletter.de

www.music-newsletter.de

www.music-newsletter.de