www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf die “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. Der Link “EPs 2017” bringt Dich zu den aktuellen EPs  aus dem Jahr 2017. “Verzeichnis” zeigt Dir eine Übersicht von älteren EPs, die wir über die letzten Jahre auf unserer Webseite vorgestellt haben und über die “Startseite” kommst Du wieder zurück ins Hauptverzeichnis.

Übersicht

Neue EPs

EPs 2017

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

SACHA VEE “RISING ONE” (EP)  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

NEO SOUL

Für Fans von: India Arie - Ledisi - Goapele - Chrisette Michelle

NEUSEELAND

THE DOLLY ROCKER MOVEMENT aus dem australischen Sidney sind eine relativ unbekannte Grösse in unseren Landen. Bei der Single “Your Side Of Town” handelt es sich allerdings nicht um einen wiederaufbereiten Oldie, sondern um ein “auf alt getrimmtes” psychedelisches Feinschmeckerhäppchen. Sänger und Gitarrist Daniel Poulter hat die Gruppe 2002 gegründet, die Band hat bereits drei Studio Alben beim Independent Label “Off The Hip” veröffentlicht, die neue Single ist der Vorbote eines kommenden Albums, das auf der B-Seite orgelnde “Silently We Sung” gefällt mir sogar noch besser. Musik für alle Fans, die an einem Mix aus “Herman’s Hermits” und der niederländischen Psycho-Rocker “zZz” interessiert sind.

Sacha Vee - Rising One

VÖ: 24.07.15

Verfügbar: CD & Digitale EP

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://soundcloud.com/sachaveemusic  &  http://www.sachavee.com/

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KURZ ANGEKNOCKT UND AUSGEZÄHLT .....

Beady Eye - Second Bite Of The Apple

The Seeds - The Seeds

The Dolly Rocker Movement - Your Side Of Town

David Bowie - Bowie 1965

Die Toten Hosen - Draussen vor der Tür

 

 

 

 

 

BEADY EYE “SECOND BITE OF THE APPLE”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

BEADY EYE sind der „Oasis“-Ableger von Liam Gallagher, Gem Archer und Andy Bell. Mit der Single „Second Bite Of The Apple“ gibt es ein tolles neues Lebenszeichen der Formation. Gesang und musikalisches Arrangement erinnern – wie sollte es anders sein – an die Musik der „Beatles“, während mich das psychedelische Getrommel von Chris Sharrock an die Meilenstein-Nummer „Time Of The Season“ von der US Band „The Zombies“ denken lässt. Alles in allem: Ein monströses kleines Meisterwerk, das der 40jährige mit seinen Mannen da dem für den 10. Juni angekündigten neuen Studio Album „BE“ vorausschickt. Mit auf der Single das spacige „Dreaming Of Some Space“, das es auch nur auf der Deluxe Edition des kommenden Albums geben wird.

VÖ: 29.04.13

ALTERNATIVE ROCK

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.beadyeyemusic.com/ und für Musikfans aus Österreich/Schweiz: http://www.youtube.com/beadyeyemusic

 

 

 

 

 

THE SEEDS “THE SEEDS”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

THE SEEDS waren eine der ersten Garagen Rock Bands der 60ier Jahre, hierzulande gänzlich und auch in den USA eigentlich nur einem grösseren regionalen Umfeld bekannt. Die 4-Track-EP “The Seeds” ist eine Wiederveröffentlichung des 1967er Debüts - allenfalls für Sammler & Jäger interessant, die immer auf der Suche nach obskurem, raren Stoff sind. Der Sound ist dünn und wurde auch nicht digital bearbeitet, was ich in diesem Falle sehr begrüsse, weil so doch die klare Authentizität des Originals gewahrt bleibt. “Love In A Summer Basket” ist eine weichgezeichnete musikalische Brise, die Fans der legendären Band “Love” oder gar der “Doors” gefallen dürfte, die klimpernde Psycho-Orgel erinnert denn auch an den Sound von Ray Manzarek, in “Bad Part Of Town” sägt Gitarrist Jan Savage ein wie eine heutige Kettensäge klingendes Gitarrensolo durch den Äther. “Did He Die” beginnt wie ein übrig gebliebener Country-Rock-Outtake eines “Grateful Dead” Albums, verändert sich aber durch den intensiven Gesang von Chef Sky Saxon zu einer psychedelischen Anti-Vietnam-Hymne. Die tolle Wiederveröffentlichung ist auf 2.500 Exemplare limitiert. Bezug ist möglich über den Onlineshop von Sundazed Records (siehe Link im Infokasten!)

VÖ: 20.04.13

GARAGEN ROCK

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseiten: http://www.skysunlightsaxon.com/  & http://www.sundazed.com/ (Label)

 

 

 

 

 

THE DOLLY ROCKER MOVEMENT “YOUR SIDE OF TOWN”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Retro - die Zweite! THE DOLLY ROCKER MOVEMENT aus dem australischen Sidney sind ebenfalls eine unbekannte Grösse in unseren Landen. Bei der Single “Your Side Of Town” handelt es sich allerdings nicht um einen wiederaufbereiten Oldie, sondern um ein “auf alt getrimmtes” psychedelisches Feinschmeckerhäppchen. Sänger und Gitarrist Daniel Poulter hat die Gruppe 2002 gegründet, die Band hat bereits drei Studio Alben beim Independent Label “Off The Hip” veröffentlicht, die neue Single ist der Vorbote eines kommenden Albums, das auf der B-Seite orgelnde “Silently We Sung” gefällt mir sogar noch besser. Musik für alle Fans, die an einem Mix aus “Herman’s Hermits” und der niederländischen Psycho-Rocker “zZz” interessiert sind.

VÖ: 20.04.13

PSYCHEDELIC POP / ROCK

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseiten: http://www.youtube.com/watch?v=drwHNadlU-A  &  http://www.youtube.com/watch?v=4rxW_n2MHGg

 

 

 

 

 

DAVID BOWIE “BOWIE 1965”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Retro - die Dritte! DAVID BOWIE ist seit Ende der 1960er Jahre unterwegs im musikalischen Universum. Aus dem April 1965 datiert die Wiederveröffentlichung dieser raren Tracks. Bowie grölt sich hier die Seele aus dem Leib und hört sich an wie Elvis Presley (!) und Chris Dreja (das war der Sänger der “Yardbirds”) gleichzeitig. Erstaunlich. Nie mehr hat er später mit so viel Inbrunst intoniert wie in “I Pity The Fool”. Das folgende “Take My Tip” ist dann schon eher ein Schritt in die spätere “Diamond Dogs” - Richtung. Bei beiden Songs spielt ein später bei einer Gruppe namens “Led Zeppelin” einsteigender Gitarrist Jimmy Page mit. Bowie selbst bläst sich mit dem Altsaxophone die Seele aus dem Leib. Bei den beiden bluesigen Stücken “You’ve Got A Habit Of Leaving” und “Baby Loes That Way” sitzen Nicky Hopkins am Piano & Phil Lancaster an der Gitarre. Parlophone Records hat die Veröffentlichung dieser originalen Mono EP-Single aus dem Jahr 1965 ermöglicht. Ultimatives Schnäppchen für Bowie-Fans!

VÖ: 30.01.13

VINTAGE ROCK

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite: http://www.davidbowie.com/news/david-bowie-1965-vinyl-ep-gets-rsd-release-too-49191

 

 

 

 

 

DIE TOTEN HOSEN “DRAUSSEN VOR DER TÜR”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

So wie Campino auf der Tribüne seines Lieblingsvereins Fortuna Düsseldorf leidet, so quälen sich die Fans der Band DIE TOTEN HOSEN immer mit der Ungewissheit, wann endlich wieder mal neuer Stoff von Deutschlands kommerziell erfolgreichster Punk Rock Gruppe kommt, mit dieser tollen Single “Draussen vor der Tür” gibt es wenigsten wieder einmal 3 neue Songs, die es nicht auf dem 2011er Album “Balast der Republik” gegeben hatte. “Davon stürzt die Welt nicht ein” ist ein geiler Street Punker, “Dieser Brief” ist ein trauriger Song ohne Happy End, aber wie auch die Ballade “Draussen vor der Tür” mit guter Melodie ausgestattet und mein persönlicher Fave ist mit 94,1 bpm das hardrockgroovende “Bis der Boden brennt”, das jede Rock Party in Stimmung bringen dürfte!

VÖ: 22.03.13

DEUTSCHSPRACHIGER PUNK ROCK

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Der Link zum Video: http://www.youtube.com/watch?v=dQKuXzOiQMY

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx